!!! WICHTIG !!! Wir suchen dringend Trainer und Betreuer!

Mit 2 verdienten Erfolgen beendete der DSC Hanseat die Vorbereitung auf die Saison 2021/22. Eigentlich hätten beide Erfolge - 2:1 gegen Urania II und 4:2 gegen BSV 19 II - angesichts des leichtfertigen Umgangs mit den zahlreichen Torchancen sogar noch deutlich klarer ausfallen müssen.

Beim freitäglichen Lokalderby gegen Urania II gab Trainer Ercan Kurt vor allem solchen Spielern eine Bewährungschance, die im Kampf um einen Stammplatz in der ersten Elf noch Nachholbedarf haben. Dennoch dominierten die Hanseaten über die ganze Spielzeit, das 1:1 zur Halbzeit stellte den Spielverlauf fast auf den Kopf. Es dauerte dann bis zur 61. Minute, bis Kevin Rodrigues das 2:1 erzielen konnte. In der Folge vergaben Rodrigues, Baboucar Lowe und Niels Douanla-Ghonda mehrere klare Einschussmöglichkeiten, auf der Gegenseite musste DSC-Keeper Lars Peemöller eigentlich nur einmal fester zupacken.

Am Sonntag gegen den Kreisligisten BSV 19 II mit veränderter Mannschaft dann erfreulicherweise für die Dulsberger das gleiche Bild: Vom Anpfiff übernahm das Team an der Vogesenstrasse das Kommando und drückte den Gegner in die eigene Hälfte zurück. Ein erster Treffer von Özgür Demir fand wegen Abseits keine Anerkennung, aber schon kurz darauf gelang Arjan Koci das 1:0. Das 1:1 (Peters, 19. Min) später resultierte aus einer zu kurzen Abwehr von Nico Ljiljak auf Strafraumhöhe und kam angesichts des Spielverlaufs eher überraschend, waren die Gäste doch bis dahin kaum in die Nähe des DSC-Strafraums gekommen.Das 2:1 (Demir, 42.Min) und das 3:1 (Douanla-Ghonda, 44. Min) liessen dann zwar etwas auf sich warten, der 3:1-Pausenstand spiegelte aber durchaus die Kräfteverhältnisse auf dem Platz wider.

In der 2. Hälfte verflachte das Spiel immer mehr, klare Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware, lediglich Niels Douanla-Ghonda vergab freistehend vor dem BSV-Tor und DSC-Keeper Seidi Umaru musste einmal gegen einen frei auf ihn zulaufenden Gegner retten. Die Tore zum 4:1 (Demir, 84. Min) und 4:2 (Betz, 90. Min.) waren dann letztlich nur Ergebniskosmetik.

Der DSC Hanseat gegen Urania II: Peemöller - Y. Kurt, Achziger, Borgwardt, Wagner - Salinas, Topal, Meskini - Lowe, Rodrigues, Popovic (Douanla-Ghonda)

Der DSC Hanseat gegen BSV 19 II: Umaru - Y.Kurt (Wagner/Krohn)), Meskini, N. Ljiljak, Iskender (Rodrigues) - Salinas, Topal - Lowe, Koci, Douanla-Ghonda - Demir

Am kommenden Sonntag startet dann die Pflichtspiel-Saison mit der 1. Pokalrunde: Gegner ist dann DJK Hamburg, Anstoss ist um 11 Uhr an der Vogesenstrasse.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 25.07.2021 um 19:31 von: (Aktueller Stand vom 25.07.2021 um 20:04)
https://www.facebook.com/129955415803952/posts/205741321558694