Wichtige Ankündigung ... Im Moment findet kein Training statt wegen den Corona-Regeln der Bundesregierung.

Mit 0:2 unterlag der DSC Hanseat unglücklich gegen einen eigentlich deutlich schwächeren Gegner West-Eimsbüttel 5 beim Heimdebüt der Saison 2018/2019. Die spielerisch deutlich überlegenen Dulsberger hätten nach einer halben Stunde eigentlich mit 2 oder 3 Toren in Führung liegen müssen. Im Laufe des Spiels ging dann die spielerische Linie etwas verloren, ohne dass der Gegner daraus nennenswert hätte Kapital schlagen können. Das 0:1 fiel in der 60. Minute nach einem Eckball, danach dominierten die Hanseaten, unter anderem mit 2 Lattentreffern. Erst in der 88. Minute tauchte West-Eimsbüttel noch mal gefährlich, allerdings erfolglos vor dem Tor des DSC auf. Das 0:2 in der 93. Minute war dann nur Ergebniskosmetik ins vom in den Sturm aufgerückten Keeper verlassene Tor. Fazit: Wenn du deine Chancen nicht nutzt, kann es auch gegen einen schwächeren Gegner eine Niederlage geben - das gilt für den DSC Hanseat heute genauso wie für den HSV am Freitag.